FAQ - Häufig gestellte Fragen und Antworten

Hier finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen rund um unsere ELVIA Reiseversicherungen sowie das Thema Reiseschutz im Allgemeinen.

Wünschen Sie weitergehendere Auskunft und Beratung zu unseren Produkten, kontaktieren Sie gerne unser Service Center unter der Telefonnummer +49 89 62424-100 (Mo–Fr 08:30 bis 19:00 Uhr und Sa 09:00 bis 14:00 Uhr).

Vor der Reise
Während der Reise
Nach der Reise
Vor der Reise

Bis zu welchem Zeitpunkt kann eine Reiseversicherung abgeschlossen werden?

Eine Reiserücktrittsversicherung sollte bei Buchung der Reise (Datum der Buchungsbestätigung) erfolgen, ein späterer Abschluss ist bis 30 Tage vor Reiseantritt möglich. Bei Buchungen ab 29 Tagen vor Reiseantritt ist die Versicherung sofort, spätestens innerhalb der nächsten 3 Werktage, abzuschließen.
Eine Auslandskrankenversicherung sowie alle weiteren Reiseversicherungen, die keine Reiserücktrittsversicherung beinhalten, können Sie bis zum Abreisetag abschließen.

Wo sind ausführliche Informationen zum Real-Time Reiseschutz sowie Fragen und Antworten zu den Leistungen zu finden?

Auf unserer Informationsseite zu Real-Time finden Sie ausführliche Informationen zu den Besonderheiten der Real-Time Notfallkarte.

Antworten auf die häufigsten Fragen zu Real-Time finden Sie unter www.allianz-realtime.de/faq

Gibt es Reiseschutz, der kurz vor Reisebeginn abgeschlossen werden kann?

In den meisten Fällen wird die Reiseversicherung entweder zusammen mit der Reisebuchung oder kurz danach abgeschlossen. Jede Reiseversicherung, die eine Reiserücktrittsversicherung beinhaltet, kann innerhalb von drei Werktagen nach Reisebuchung abgeschlossen werden. Eine Auslandskrankenversicherung kann bis zum Abreisetag abgeschlossen werden. Vor jedem Abschluss ist zu empfehlen, die jeweiligen Abschlussfristen des Versicherungsproduktes zu überprüfen.

Was passiert wenn der tatsächliche Reisepreis den versicherten Reisepreis übersteigt und ein Schadensfall eintritt? Wie hoch fällt der Erstattungsbetrag aus?

Im Schadensfall kann maximal die Versicherungssumme erstattet werden. Wenn die Versicherungssumme nicht dem tatsächlichen Reisepreis entspricht (sondern geringer ist), wird der Schaden nur anteilig ersetzt.

Wie sind selbst organisierte Reisen zu versichern, die bei verschiedenen Veranstaltern gebucht wurden?

Werden mehrere Reisebausteine zusammengestellt, z.B. Flug, Ferienwohnung und Camper, errechnet sich die Prämie grundsätzlich aus dem Gesamtreisepreis je Person/Familie/Paar. Sollte sich der Reisepreis nach Bestätigung der letzten Bausteine verringern bzw. erhöhen, kann die Versicherung jederzeit auf die niedrigere bzw. höhere Prämie angepasst werden.

Für wen eignet sich ein Paar- bzw. Familientarif?

Maximal zwei Erwachsene (unabhängig vom Verwandtschaftsverhältnis) können für sich und Kinder, die das 21. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, einen Paar- bzw. Familientarif abschließen. Eigene Kinder sind in beliebiger Zahl mitversichert, die Anzahl zusätzlicher Kinder ist auf maximal sechs Kinder begrenzt. Wichtig ist, dass alle versicherten Personen namentlich im Versicherungsschein aufgeführt sind.

Müssen bei den Paar- bzw. Familienversicherungen alle versicherten Personen den gleichen Wohnsitz haben?

Nein, alle unsere Familien- bzw. Paartarife sind für bis zu zwei Erwachsene und Kinder bis einschließlich 20 Jahre gültig. Dabei ist weder das Verwandtschaftsverhältnis noch ein gemeinsamer Wohnsitz entscheidend.
Eigene Kinder können in beliebiger Anzahl versichert werden. Ansonsten sind maximal sechs Kinder versicherbar.
Alle versicherten Personen sind namentlich aufzuführen.

Gilt der versicherte Reisepreis einer Jahresversicherung innerhalb von Familien-/Paar-Tarifen pro Person oder pro Reise?

Der versicherte Reisepreis bezieht sich auf den Reisepreis je Reise.

Verreisen die versicherten Personen getrennt voneinander, ist jede Reise bis zum versicherten Reisepreis versichert.

In welchen Ländern ist der Europa-Tarif gültig?

Der Europa-Tarif gilt in allen europäischen Ländern, den Mittelmeer-Anrainerstaaten (z.B. Ägypten, Tunesien, Marokko), den Kanarischen Inseln, den Azoren und Madeira. Die östliche Grenze für den Europa-Tarif bildet der Ural (Fluss und Gebirge). Eine Auflistung der Länder, die gemäß unserer Versicherungsbedingungen zu Europa gehören, finden Sie in unserer Europa-Definition.

Was bezeichnet man als Reisegepäck?

Zum versicherten Reisegepäck gehören das gesamte persönliche Reisegepäck, also aufgegebenes Gepäck, Handgepäck und alle am Körper getragenen Dinge.

Welche Einschränkungen müssen bei einer Reisegepäckversicherung beachtet werden?

  • Foto-, Film- und Videoapparate (jeweils mit Zubehör) sowie Schmucksachen und Kostbarkeiten sind mit dem Zeitwert höchstens bis zu 50 % der Versicherungssumme versichert
  • EDV-Geräte sowie elektronische Kommunikations- und Unterhaltungsgeräte (jeweils mit Zubehör) sowie Software sind insgesamt bis zu 20 % der Versicherungssumme versichert, höchstens bis zu € 500,-
  • Brillen, Kontaktlinsen, Zahnspangen und sonstige medizinische Hilfsmittel (jeweils mit Zubehör) sind insgesamt bis zu 20% der Versicherungssumme, höchstens bis zu € 250,- versichert
  • Geschenke und Reiseandenken sind bis zu 10% der Versicherungssumme, maximal bis zu € 300,- versichert

Wieso reicht eine Hausratversicherung zur Absicherung des Reisegepäcks nicht aus?

Eine Hausratversicherung ist kein Ersatz für eine Reisegepäckversicherung. Während Ihre Hausratversicherung ausschließlich Schäden ersetzt, die durch Raub oder Einbruchdiebstahl entstehen, sind über die Reisegepäckversicherung auch urlaubstypische Risiken wie beispielsweise einfacher Diebstahl oder Trickdiebstahl versichert. Wird Ihnen während des Urlaubs unbemerkt die Handtasche oder Ihr Koffer aus Ihrem Hotelzimmer gestohlen, greift die Reisegepäckversicherung. Bei einer Hausratversicherung wird dies nicht als Schadensfall angesehen. Darüber hinaus deckt die Reisegepäckversicherung auch den Diebstahl von Gepäck aus dem Auto (mit Ausnahme bestimmter Tageszeiten) ab.

Tipp:

Erstellen Sie für den Fall der Fälle eine Liste aller mitgeführten Teile und rechnen Sie für die Ermittlung der nötigen Versicherungssumme realistisch den Zeitwert des gesamten Gepäcks aus.

Ist die in Kreditkarten enthaltene Reiseversicherung ausreichend?

In dem Leistungsspektrum der meisten Kreditkarten ist eine Reiseversicherung enthalten. Vor der Reise lohnt es sich jedoch, die jeweiligen Bedingungen genau zu prüfen. Kreditkarten beinhalten oft nur "Ausschnittdeckungen", so dass ein Krankenrücktransport enthalten sein kann, eine Auslandskrankenversicherung jedoch nicht. Fast immer gilt der Reiseschutz nur, wenn die Reise mit der Kreditkarte bezahlt wurde. Zudem sollten Sie prüfen, ob die Versicherung nur für den Karteninhaber gilt, oder ob auch Mitreisende oder Angehörige wie die Ehegattin/der Ehegatte oder Kinder geschützt sind. Die Bedingungen der Kartenanbieter können sich je nach Angebot und Kreditinstitut stark unterscheiden. Verzichten Sie also keinesfalls auf die professionelle Beratung, damit Sie sich während Ihres Urlaubes auf Ihren Reiseschutz verlassen können.

Was ist ein Selbstbehalt?

Der Selbstbehalt ist der Kostenanteil, der im Versicherungsfall vom Versicherten selbst getragen werden muss. Der Selbstbehalt gilt dabei pro Versicherungsfall. Bei vielen ELVIA Reiseversicherungen kann der Selbstbehalt abgewählt werden, so dass der Versicherungsnehmer im Schadenfall keinerlei Kosten selber tragen muss.

Wen versteht man unter Risikopersonen und worin liegt der Unterschied zu versicherten Personen?

Versicherte Personen sind die Personen, für die die Reiseversicherung abgeschlossen wurde, d.h. die Personen, die namentlich auf der Police stehen.

Risikopersonen sind Personen, die neben den versicherten Personen einen Versicherungsfall auslösen können und einen Reiserücktritt oder Reiseabbruch bedingen können.

Im Rahmen der Rücktritt- und Reiseabbruchversicherung gehören folgende Personen und Personengruppen zum Kreis der Risikopersonen:

a) die versicherte Person und ihr Ehegatte, Lebenspartner oder Lebensgefährte sowie die jeweiligen Angehörigen. Dies sind:

  • Kinder, Adoptiv-, Pflege- und Stiefkinder;
  • Eltern, Schwieger-, Adoptiv- und Stiefeltern;
  • Geschwister;
  • Großeltern und Enkel;
  • Onkel und Tanten, Nichten und Neffen, verschwägerte Personen der versicherten Person;

b) diejenigen, die nicht mitreisende minderjährige oder pflegebedürftige Angehörige betreuen;

c) diejenigen, die gemeinsam mit der versicherten Person eine Reise gebucht haben, und deren Angehörige. Dies gilt jedoch nicht, wenn mehr als fünf Personen oder bei Familientarifen mehr als zwei Familien gemeinsam eine Reise gebucht haben; in diesen Fällen sind nur die in a) und b) genannten Personen Risikopersonen.

Wer storniert im Falle eines versicherten Reiserücktritts die Reise?

Die versicherte Person ist verpflichtet, im Schadensfall die Reise unverzüglich zu stornieren, um die Rücktrittskosten möglichst gering zu halten. Die Stornierung wird nicht von AWP P&C S.A. übernommen. Die Verantwortung der Stornierung liegt beim Versicherungsnehmer. Wird die Reise zu einem späteren Zeitpunkt storniert und entstehen durch die verzögerte Stornierung höhere Rücktrittkosten, werden diese bei Erstattung durch die Versicherung gekürzt.

Sind Flüge die man nicht stornieren kann versichert?

Da immer der Reisepreis und nicht die Stornokosten versichert wird, sind Flüge, die sich nicht stornieren lassen, erstattungsfähig.

Hierbei ist wichtig, dass bei Nichtantritt aus einem versicherten Ereignis, bei der Airline die Abrechnung über Steuern und Gebühren angefordert wird. Diese Abrechnung dient als Bestätigung für nicht genutzte Leistungen.

Welche Versicherung schließe ich als Ausländer für Reisen nach Deutschland ab?

Ausländische Staatsbürger schließen den ELVIA Incoming-Krankenschutz vor der Einreise nach Deutschland ab (spätestens 2 Werktage nach Einreise). Die maximale Versicherungsdauer beträgt 3 Monate (93 Tage). Bitte beachten Sie: Versicherungsschutz besteht nur für akut auftretende Krankheiten während der Reise bzw. nach Abschluss des Versicherungsvertrages, mit deren Behandlungsbedürftigkeit der Reisende vorher nicht rechnen konnte.

Ab wie vielen Personen kann ein Gruppentarif abgeschlossen werden?

Gruppen ab 10 Personen können eine Gruppenversicherung abschließen und von günstigeren Spezial-Tarifen profitieren. Dabei ist es nicht entscheidend, ob es sich um einen gemeldeten Verein oder eine Gruppe unabhängiger Personen handelt – die Hauptsache ist, dass alle Reisenden Personen auf einer Police gelistet sind.

Die Gruppengröße ist auf 100 Personen beschränkt.

Weitere Informationen zu den Gruppenversicherungen finden Sie   hier.

Müssen im Rahmen der CDW-Versicherung alle Fahrer in die Police eingetragen werden?

Ja, der Versicherungsschutz greift nur für die auf der Police vermerkten Personen.

Was versteht man unter Assistance-Leistungen und was ist der Unterschied zwischen Gesundheits- und Reise-Assistance?

Neben den Versicherungsleistungen enthalten die meisten ELVIA Reiseversicherungen unsere Assistance-Leistungen. Dabei unterscheiden wir zwischen Reise-Assistance und Gesundheits-Assistance.

Die Reise-Assistance bezieht sich auf sachbezogene Leistungen. Die Gesundheits-Assistance bezieht sich auf Leistungen, welche die Gesundheit bzw. den Todesfall betreffen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es beim Online-Abschluss einer ELVIA Reiseversicherung?

Beim Online-Abschluss einer ELVIA Reiseversicherungen bieten wir Ihnen folgende Zahlungsmöglichkeiten an:

  • PayPal
  • Bankeinzug
  • Kreditkarte

Bitte beachten Sie:
Der Abschluss einer Jahres-Reiseversicherung ist nur per Lastschriftverfahren möglich.

Wie sicher ist der Online-Abschluss und die Zahlung der Prämie?

Sicherheit steht bei uns an erster Stelle. Ihr Online-Versicherungsabschluss ist so gut geschützt, wie Ihre Reise. Unser Partner für sichere und verschlüsselte Online-Zahlung ist Worldpay. Ihre persönlichen Angaben sowie Ihre E-Mail-Adresse geben wir nicht an Dritte weiter.

Informieren Sie sich jetzt über den Datenschutz bei Allianz Global Assistance.

Was ist zu tun, wenn man vor einer Reise erkrankt?

Wer vor Reiseantritt erkrankt, muss umgehend stornieren – denn alle höheren Kosten, die nach Eintritt der Krankheit vom Veranstalter verlangt werden, gehen zu Lasten des Kunden. Wenn Sie dennoch unsicher sind, ob die Schwere Ihrer Erkrankung eine Stornierung bedingt, kontaktieren Sie unsere Stornoberatung. Unser qualifiziertes Ärzteteam empfiehlt Ihnen, ob Sie sofort stornieren sollen oder mit der Stornierung der Reise noch warten können. Sollten Sie entgegen unserer Einschätzung Ihre Reise zu einem späteren Zeitpunkt doch noch stornieren müssen, übernehmen wir die erhöhten Stornokosten.

Was wird unter einer „schweren Erkrankung“ verstanden?

Eine unerwartete schwere Erkrankung liegt vor, wenn der Antritt der Reise objektiv nicht länger zumutbar ist.

Unsere Reiseversicherungen greifen, wenn die Erkrankung bei der versicherten Person bzw. Risikoperson

  • nach Abschluss des Versicherungsvertrages eingetreten ist
  • davor ein stabiler Zustand des gesunden Wohlbefindens bestand

und konkrete Krankheitssymptome auftreten.

Während der Reise

Was ist zu tun, wenn man während einer Reise erkrankt?

Für eine schnelle Soforthilfe vor Ort - sei es die Nennung geeigneter Krankenhäuser in der Nähe, die Organisation eines Krankentransports oder die Erklärung einer Kostenübernahme - ist es ratsam, im Schadensfall umgehend mit uns über unsere hauseigene Notrufzentrale
(+49 89 62424-245
Kontakt aufzunehmen.

Unser Experten-Team aus Ärzten und Spezialisten ist rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr für Sie erreichbar.

Krank im Ausland: Wie lange besteht Versicherungsschutz?

Sie sollten beim Abschluss einer Reise-Krankenversicherung prüfen, ob die so genannte Nachhaftung gedeckt ist. Dies ist leider nicht bei allen Versicherungsgesellschaften der Fall, denn oft ist der versicherte Zeitraum zu kurz bemessen. Bei ELVIA Reiseversicherungen werden die Kosten der Heilbehandlung über das Ende der versicherten Reise hinaus bis zum Tag der Transportfähigkeit erstattet, sofern der Versicherungsfall im versicherten Zeitraum eingetreten ist.

Wie ist im Schadensfall vorzugehen?

Jeder Schaden muss Allianz Global Assistance unverzüglich mitgeteilt werden (siehe Schadenmeldung). Dabei hat die versicherte Person das Schadenereignis zu schildern und nachzuweisen (z.B. Gepäckdiebstahl: Polizeiprotokoll; Reiserücktritt: ärztliches Attest). Auch der Schadenumfang ist darzulegen und nach Möglichkeit nachzuweisen (z.B. Gepäck: Kaufbeleg, Rücktritt: Stornorechnung).

Alle für die Bearbeitung des Schadensfalls benötigten Belege sind im Original bei Allianz Global Assistance einzureichen. Für die eigenen Unterlagen empfiehlt es sich, von allen eingesendeten Belegen eine Kopie anzufertigen.

Welche Meldefristen gilt es im Schadensfall zu beachten?

Jeder Schadenfall ist dem Versicherer, AWP P&C S.A., unverzüglich anzuzeigen. Im Falle eines Reiserücktritts ist nach Eintritt eines versicherten Rücktrittsgrundes die Reise unverzüglich bei der Buchungsstelle oder beim Reiseveranstalter zu stornieren.

Unverzüglich bedeutet: ohne schuldhaftes Zögern.

Konkret bedeutet das, dass jeder Schaden sofort gemeldet werden muss. Liegt eine Verzögerung der Schadensmeldung vor, muss diese begründbar sein. 

Welche Dokumente müssen zwingend eingereicht werden?

Für eine reibungslose Bearbeitung eines Schadensfalls sind immer Versicherungsnachweis (Versicherungspolice), sämtliche Rechnungen im Original (für Behandlungen etc.) sowie eine kurze Schilderung des Schadenshergangs einzureichen. Je nach Reiseland oder Härte des Schadensfalls können weitere Unterlagen angefragt werden.

Nach der Reise

Wie lange gilt meine abgeschlossene Reiseversicherung?

Wenn Sie eine Reiseversicherung für eine Reise abgeschlossen haben, erlischt Ihr Versicherungsschutz mit Beendigung der Reise. Eine Reiseversicherung für ein Jahr behält jeweils ein Jahr Gültigkeit und verlängert sich jeweils um ein weiteres Jahr, sofern der Vertrag nicht spätestens einen Monat vor Ablauf des Versicherungsjahres schriftlich gekündigt wurde.

Wann muss eine Jahresversicherung gekündigt werden?

Der Versicherungsvertrag bei Jahresversicherungen verlängert sich jeweils um ein weiteres Jahr, sofern der Vertrag nicht spätestens einen Monat (oder bei älteren Verträgen innerhalb von drei Monaten) vor Ablauf des Versicherungsjahres schriftlich gekündigt wurde. Bitte überprüfen Sie dazu die Ausführungen in Ihrer Versicherungspolice.

How can we help?

Allianz Global Assistance gehört als Reiseversicherungs-Marke von Allianz Worldwide Partners zu den weltweit führenden Anbietern von Reiseversicherungen und Assistance-Leistungen. Wir stehen unseren Kunden an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr zur Verfügung – mit einem weltweiten Netzwerk aus Spezialisten. Unsere jahrzehntelange Erfahrung mit Versicherungsschutz und Assistance-Dienstleistungen aus einer Hand gehört zu unseren Stärken. Deshalb vertrauen jährlich mehr als 250 Millionen Menschen auf unsere Erfahrung und Soforthilfe.