So beugen Sie Thrombose beim Fliegen vor

Ein stechender Schmerz in der Wade, der Hüfte oder dem Oberschenkel. Unvermittelt tritt er auf. Symptome einer Thrombose? Darauf können Sie verzichten. Zum Glück gibt es diverse Wege, auch auf längeren Flügen der Thrombose vorzubeugen – auch für Risikopatienten. Allianz Reiseversicherung erklärt, was eine Thrombose ist, wann sie auftritt und wie Sie ihr durch unterschiedliche Vorbeugemaßnahmen entgegenwirken können.

Was ist eine Thrombose?

Sitzen Sie lange still, besonders auf engem Raum wie im Flieger, steigt das Risiko einer Thrombose. Das Blut zirkuliert weniger schnell durch den Körper, die Beinvene muss schwerer arbeiten, kann durch ein Gerinnsel verengt oder verstopft werden. Eine Verstopfung der Venen nennt man Thrombose. Anzeichen sind ziehende, teils krampfartige Schmerzen, die an einen Muskelkater erinnern. Zudem kann sich das Bein erwärmen und bläulich verfärben. Im Extremfall, der normalerweise selten auftritt, kann die Thrombose, sofern nicht richtig behandelt, zu einer Lungenembolie führen. Verfallen Sie dennoch nicht in Panik. Denn es gibt effektive Wege, Reisethrombose vorzubeugen.

So beugen Sie der Reisethrombose vor

Um das Risiko einer Reisethrombose während langer Flüge oder Busreisen zu minimieren, müssen Sie die Blutzirkulation trotz langen Sitzens in Schwung halten. Erschwerend kommt im Flugzeug niedriger Luftdruck und trockene Luft hinzu, was den Blutfluss schneller ins Stocken kommen lässt.

Folgende Tipps helfen, Reisethrombose richtig vorzubeugen:

  • Risikopatienten sollten bei jedem Flug Anti-Thrombose-Strümpfe tragen Auch wenn Sie nicht zu dem Kreis der Risikopatienten gehören, sind Kompressionsstrümpfe speziell auf Langstreckenflügen jedem zu empfehlen.
  • Gehören Sie zu den Risikopatienten sollten Sie sich vor der Reise mit Ihrem Arzt abstimmen, ob für die Reise gerinnungshemmende Medikamente sinnvoll sind.
  • Trinken Sie viel während des gesamten Fluges. Eine Flasche Wasser sollte immer griffbereit liegen. Wegen der trockenen Luft im Flugzeug trocknet der Körper aus, das Blut verdickt und das Risiko für Reisethrombose steigt. Halten Sie sich vor allem an Wasser und Tee, vermeiden Sie Kaffee und Alkohol.
  • Bewegen Sie sich regelmäßig. Stehen Sie immer wieder auf und laufen umher. Aber auch im Sitzen können Sie Übungen machen, die den Blutkreislauf in Schwung halten. Den Blutfluss steigern Sie dabei, indem Sie die Fußspitzen auf den Boden drücken, während die Fersen leicht über dem Boden schweben. Spüren Sie die Spannung in der Wade? Nun rollen Sie Ihren Fuß über den Ballen auf die Ferse, die Sie nun in den Boden drücken. Wiederholen Sie das Ganze ruhig 30 bis 50 Mal. Die Wadenmuskulatur lockern Sie, indem Sie die Füße vom Boden abheben, unter die Oberschenkel fassen und die Füße achtmal in jede Richtung kreisen lassen.

Allianz Travel ist die Reiseversicherungs-Marke von Allianz Partners und gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Reiseversicherungen und Assistance-Leistungen. Wir stehen unseren Kunden an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr zur Verfügung – mit einem weltweiten Netzwerk aus Spezialisten. Unsere jahrzehntelange Erfahrung mit Versicherungsschutz und Assistance-Dienstleistungen aus einer Hand gehört zu unseren Stärken. Deshalb vertrauen jährlich mehr als 250 Millionen Menschen auf unsere Erfahrung und Soforthilfe.