Bindehautentzündung im Urlaub. Symptome erkennen und behandeln

Gerötete und juckende Augen, Tränen, Lichtempfindlichkeit, Fremdkörpergefühl und Schmerzen: Die Symptome einer Bindehautentzündung sind vielfältig. Schuld kann im Urlaub die frische Brise am Strand, das gechlorte Wasser im Schwimmbad oder die verstärkte Sonneneinstrahlung in den Bergen sein. Denn eine einfache Konjunktivitis, so die medizinische Bezeichnung, wird meist durch mechanische Reize ausgelöst.

Weitere Ursachen für die Augenentzündung können Sand oder Staub, eine trockene Klimaanlagenluft, Rauch sowie eine Allergie sein. Zudem kann eine virale oder bakterielle Bindehautentzündung vorliegen. Ist die Ursache geklärt, gestaltet sich die Behandlung in der Regel einfach, die Entzündung heilt schnell. Wir erklären, was Sie vorbeugend gegen eine Bindehautentzündung im Urlaub tun können, wie Sie die Krankheit erkennen, was hilft und wann der Facharzt gefragt ist.

Informieren Sie sich über unsere verschiedenen Reiseversicherungen.

mehr erfahren

Vergleichen Sie unsere Reiseversicherungen online. Schnell & einfach.
Jetzt berechnen

Werden Ihre Symptome stärker oder halten länger als eine Woche an – oder betrifft die Bindehautentzündung im Urlaub Ihr Baby oder Kleinkind – suchen Sie einen Arzt auf. Kommen Verklebungen der Augenlider und verstärkt Sekret oder gar Eiter hinzu, ist der Besuch beim Arzt erst recht unumgänglich. Dort klären Sie die Ursache eindeutig ab und lassen andere Augenkrankheiten ausschließen. 

Übrigens: Eine weiße oder gelbe, zähe Flüssigkeit, die das Auge verklebt, ist ein Hinweis auf eine bakterielle Infektion, die manchmal auch ohne Behandlung binnen einer Woche abheilt. Falls nicht, wird der Arzt Antibiotika gegen die Bindehautentzündung verordnen. Eine eher wässrige Flüssigkeit deutet auf eine Viruserkrankung hin. Hier muss die Grunderkrankung mit einem entsprechenden Medikament behandelt werden.

In solchen Situationen ist es wichtig, eine Auslandskrankenversicherung in der Tasche zu haben. Ansonsten müssen Sie in vielen Fällen die Kosten für den Arztbesuch im Ausland und die Medikamente selbst tragen. Bei allen Allianz Reiseversicherungen ist zudem die Assistance-Leistung enthalten: Wir nennen Ihnen geeignete Ärzte in Ihrer Nähe oder helfen Ihnen zum Beispiel dabei, eine englischsprachige Apotheke zu finden.

Weiterlesen
Icon Pflaster Weiterlesen
Icon Pflaster Weiterlesen
Icon Pflaster Weiterlesen