Reisesicherheit in Ägypten: Das sollten Sie wissen

Die Pyramiden von Gizeh, das Tal der Könige und traumhafte Strände am Roten Meer ziehen immer wieder deutsche Urlauber in ihren Bann. Seit der Revolution in Ägypten 2011 sind viele jedoch verunsichert. Das Land befindet sich in einer Umbruchphase, die wiederholt zu Demonstrationen, gewaltsamen Auseinandersetzungen und Anschlägen führt. Das Auswärtige Amt spricht deshalb zurzeit eine Teilreisewarnung aus, was jedoch nicht bedeutet, dass von Reisen in das Land der Pharaonen generell abgeraten wird. Allianz Reiseversicherung hat die wichtigsten Hinweise zur Reisesicherheit in Ägypten für Sie zusammengefasst.

Reisesicherheit in Ägypten: Hinweise der Hotels und Veranstalter beachten

Pauschalreisen stellen eine sicherere Alternative zur Individualreise dar – Ihr Veranstalter wird Sie über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden halten und Sie keinem unnötigen Risiko aussetzen. Generell sind Sie jedoch zu eigenen Vorsichtsmaßnahmen angehalten:

  • Meiden Sie Menschenansammlungen, besonders vor religiösen Stätten, Universitäten und staatlichen Einrichtungen.
  • Verfolgen Sie die Medienberichterstattung und nehmen Sie die Hinweise zur Reisesicherheit in Ägypten durch Ihr Hotel oder Ihren Reiseveranstalter ernst.
  • Unternehmen Sie keine Überlandfahrten ohne ortskundigen Begleiter.
  • Sehen Sie von Reisen in den Norden der Sinai-Halbinsel und das ägyptisch-israelische Grenzgebiet ab – das gilt auch für Taba. Halten Sie sich vom Gazastreifen, also dem Küstengebiet am östlichen Mittelmeer zwischen Israel und Ägypten, fern.
  • Ebenso wenig empfehlenswert sind Fahrten abseits des Küstenstreifens wie etwa zum Berg Sinai und dem Katharinenkloster.
  • Verzichten Sie auf Wüsten-Touren in entlegene Gebiete der Sahara.
  • Reguläre Straßen und Wege sollten nicht verlassen werden.

Reisesicherheit in Ägypten: allgemeine Verhaltensregeln

Die Ägypter sind ein sehr gastfreundliches Volk. Sie setzen jedoch voraus, dass Fremde ihre islamischen Traditionen respektieren und sich entsprechend anpassen. Nehmen Sie auf die Moralvorstellungen der Ägypter Rücksicht und verhalten Sie sich höflich und achtsam.

Beherzigen Sie vor allem folgende Regeln:

  • Außerhalb Ihrer Ferienanlage sollten Sie angemessene Kleidung tragen: Diese sollte nicht körperbetont sein und Arme und Beine bedecken. FKK und „oben-ohne“ sind streng verboten.
  • Der Austausch von Zärtlichkeiten ist in der Öffentlichkeit tabu.
  • Männer sollten ägyptische Frauen niemals berühren oder anstarren.
  • Frauen sollten sich zurückhaltend verhalten – insbesondere dann, wenn sie allein reisen. Als Begrüßung gegenüber ägyptischen Männern genügt ein kurzes Nicken oder Lächeln – alles andere kann als Aufforderung verstanden werden.
  • Ehebruch, Prostitution und Homosexualität sind in Ägypten strafbar – allerdings wurde bisher kein Tourist aufgrund dieser Tatbestände zum Schutz von Moral und Religion belangt.
  • Stellen Sie sich auf die Beschränkungen während des Fastenmonats Ramadan ein: Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang sollte dann nicht in der Öffentlichkeit getrunken, gegessen oder geraucht werden – auch nicht im Auto.
  • Benutzen Sie zum Essen stets die rechte Hand und putzen Sie sich niemals beim Essen die Nase.
  • Viele Muslime mögen es nicht, fotografiert zu werden. Fragen Sie vorher immer um Erlaubnis. Militärische Einrichtungen, Flughäfen und Brücken dürfen offiziell nicht fotografiert werden.
  • In Gesprächen gelten Themen wie Religion, Politik und Emanzipation als unangemessen. Beziehen Sie keinesfalls Stellung zum Nahost-Konflikt.
  • Handeln Sie vor einer Taxifahrt stets den Fahrpreis aus.

Allianz Travel ist die Reiseversicherungs-Marke von Allianz Partners und gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Reiseversicherungen und Assistance-Leistungen. Wir stehen unseren Kunden an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr zur Verfügung – mit einem weltweiten Netzwerk aus Spezialisten. Unsere jahrzehntelange Erfahrung mit Versicherungsschutz und Assistance-Dienstleistungen aus einer Hand gehört zu unseren Stärken. Deshalb vertrauen jährlich mehr als 250 Millionen Menschen auf unsere Erfahrung und Soforthilfe.